Menschenkinder

Kühl ist der Morgen, der Himmel so grau, wann kommt endlich Wärme und Himmelsblau? Die Seele ist traurig und sie schreit , wann kommt der Frühling, es ist längst die Zeit.

Gefangen und eingeschüchtert das Menschenkind ist, ein Zustand, den es so schnell nicht vergisst. Freude und Lachen sind fast verflogen, es wird jetzt nach anderen Regeln verbogen.

Ein Hilfeschrei hallt durch die Nacht, doch auch der hat das Menschenkind nicht weiter gebracht. Wo ist sie nur, die unbeschwerte Zeit, wie geht es weiter, ein Lichtblick ist so weit.

Da draußen fühlt sich‘s kalt und verloren an, drum bleib bei dir und schau deine Seele an. Das Menschenkind will fröhlich und glücklich sein, der Weg dahin führt nur über dich, dein eigenes Sein.

Drum schau nach innen und fühl dich geborgen, da drinnen ist Wärme, mach dir keine Sorgen. Besinne dich deiner eigenen Gabe und finde Ruh, du bist es wert, mach einfach mal die Augen zu.

Es gibt so viele kleine Sachen in deinem Leben, die können dir Glück und Freude geben. Achte nicht so sehr auf das Außen, das Innen ist wichtig, lass die Welt einfach draußen.

Du Menschenkind bist sehr stark und nicht allein, die Kraft kommt von innen, drum ist es wichtig, glücklich zu sein. All ihr Menschenkinder rundherum, glaubt an das Gute, das ist nicht dumm.

Gemeinsam können wir ganz viel vollbringen, drum lasst unsre Gedanken verweilen auf schönen Dingen. Gedankenkraft kann so viel erreichen, lasst uns sie bündeln und Probleme werden weichen.

Die schweren Zeiten sind auch für was gut, das zu erkennen, erfordert sehr viel Mut. Es geht hier in erster Linie um Macht und sehr viel Geld, das Virus ist schlimm, doch für Wenige der Held.

Lasst uns zusammenrücken liebe Menschenkinder, Gedanken sind frei, das weiß auch ein Blinder. Es ist so einfach und doch so schwer, gebt nicht euren freien Willen her.

Auf geht‘s in neue Sphären mit gemeinsamer Kraft, schöpft Mut, denkt gut, nur so wird‘s geschafft. Wir werden verlieren die Hoffnung nie, niemand kann uns zwingen in die Knie. Immer wird es geben neue Wege, liebe Menschenkinder bleibt stets rege.

In diesem Sinne wünscht euch das Menschenkind Kerstin alles Liebe und viel Kraft👍😊🍀☀️

Eure Hut-/MUTMACHERIN 👒😀🍀🥰

Veröffentlicht von Kerstin Oertel

Hallo, ich bin KERSTIN OERTEL aus dem schönen Vogtland, dem kleinen verträumten Örtchen Pahren am Zeulenrodaer Meer gelegen. Meine Leidenschaften sind Hüte, Mode, Natur und Garten und natürlich Lebensfreude... all dies hab ich in meinem TUN vereint😊 Als Hutmacherin, besser Modistin gibt es bei mir Hüte auf Wunschanfertigung, ...oder in meinem kleinen Lädchen jede Menge verschiedenster Hüte, dazu wunderbare Mode in allen Größen, Modeschmuck in grosser Auswahl, Taschen, Tücher, Schals uvm... Bei mir gibt es ein kleines Shoppingparadies mitten auf dem Lande... oder Erlebnisshoppen im Grünen, bei dem mein zauberhafter grosser Märchengarten besucht werden kann. Ich freue mich auf SIE😊🍀☀️👒👗👜👠💍🌂🧣🌺🌹🌳🍀🌞

2 Kommentare zu „Menschenkinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: